Igel im Garten

Rund um den Igel im Garten

Wer schon mal einen Igel im Garten gesehen hat, weiß wie entzückend und bezaubernd diese kleinen Tiere sein können.

Und nicht nur das: Igel im Garten sind auch für das Gleichgewicht unserer Ökosysteme wichtig. Sie sind als Nützlinge bekannt und regulieren so die Insektenpopulationen!

Für uns ist es wichtig, mehr über das einzigartige schützenswerte Leben des Igels weiterzugeben. In diesem Beitrag findest du Informationen wie du Igel im Garten unterstützen kannst.

Wie kann man Igel im Garten unterstützen?

Igel im Garten ausreichend Trinkmöglichkeiten
Igel im Garten ausreichend Trinkmöglichkeiten

Einen igelfreundlichen Garten anzulegen, kann eine einfache und unterhaltsame Art sein, die heimische Tierwelt zu unterstützen. Hier sind einige Tipps zur Schaffung einer igelfreundlichen Umgebung:

1. Achte darauf, dass dein Garten frei von chemischen Pestiziden und Herbiziden ist. Diese können den Igeln und anderen Tieren im Garten schaden.

2. Biete Futter- und Wasserquellen an, welche für den Igel im Garten leicht zu erreichen sind.

3. Sorge für Unterschlüpfe und Verstecke, wie zum Beispiel einen Laubhaufen, oder ein professionelles artgerechtes Igelhaus mit Rattenklappe um Schutz zu bieten.

4. Stelle ein Igelhaus auf. Dieses gibt dem Tier einen behüteten und trockenen Schlafplatz, um sicher zu überwintern. Der Innenraum sollte einen trockenen saugstarken Untergrund wie Holzchips haben und die Schlafkammer mit wärmeisolierendem Nistmaterial gefüllt sein.

5. Deinem Igel im Garten gefällt Unordnung besser als Ordnung, daher lässt du am besten einige Bereiche des Gartens unaufgeräumt. So kann er viele Versteckmöglichkeiten finden.

Igelhaus Winterschlaf
Igelhaus Winterschlaf
Igelhaus mit Rattenklappe Startbild
Igelhaus mit Rattenklappe
Holzwolle Nistmaterial
Nistmaterial wärmeisolierend
Nistmaterial Holzchips
Nistmaterial saugstark

Was fressen Igel im Garten überhaupt?

Igel im Garten Erdenfreund® Igelfutter
Igel im Garten Erdenfreund® Igelfutter

Igel ernähren sich sehr proteinreich und sind Fleisch- bzw. Insektenfresser. Zur ausgewogenen Ernährung gehören wirbellose Tiere wie Würmer, Schnecken, Nacktschnecken, Larven, Spinnen und Käfer.

Meist findet der Igel bereits genügend „Insekten-Snacks“ in deinem Garten, wir empfehlen dem kleinen Fleischfresser noch ein artgerechtes nährstoffreiches Igel Hauptfutter bereit zu stellen. So kannst du sicher gehen, dass deinem Igel keine essentiellen Nährstoffe fehlen und Mangelerscheinungen auftreten.

Achtung Igel vertragen keine Milchprodukte, Gemüse oder Gewürze! Dadurch bekommen die Tiere Bauchschmerzen und werden krank.

Wann fressen Igel im Garten?

Igel im Garten bei Nacht
Nachtaktiver Igel im Garten

Igel sind nachtaktiv. Das bedeutet, dass sie nachts auf Futtersuche gehen und sich tagsüber kaum blicken lassen. Deshalb ist es wichtig, ihnen vor Dämmerung Futter zur Verfügung zu stellen. Am besten stellst du immer dann ein frisches Schälchen mit einer Portion unseres Igelfutters und unbedingt auch eine Schale Wasser bereit.

Bitte nur so viel Futter bereitstellen, wie der Igel auf einmal fressen kann.

Übrigens können sich Igel mit ihren mehr als 6000 Stacheln bei den nächtlichen Beutezügen vor Raubtieren, wie zum Beispiel Füchsen und Habichten schützen! Unter seiner verteidigenden Stachelkrone besitzt der Igel für jeden Stachel einen eigenen Muskel.

Welche Gefahren gibt es für den Igel im Garten?

Vorsicht! Igel im Garten
Vorsicht! Igel im Garten

Solltest du jemals einen verletzten Igel gefunden haben, führt das oft schnell zur menschlichen Sorge. In so einem Moment ist es besonders wichtig, Ruhe zu bewahren.

Prüfe ob der Igel wirklich verletzt oder in Gefahr ist. Denn jeder unnötige Kontakt von Mensch bedeutet auch unnötigen Stress für den Igel.

Hier eine kleine Checkliste, wann Besorgnis angebracht ist:

  • der Igel läuft oft nur tagsüber herum
  • er scheint abgemagert zu sein
  • er wandert bei Frost und Schnee umher und hält keinen Winterschlaf
  • du erkennst bei dem Igel eine klare Verletzung
  • der Igel wirkt verwirrt und läuft dauerhaft an der selben Stelle umher
  • er frisst nicht (außer er ist eben im Winterschlaf)

Denke auch daran, wie es dir geht, wenn du erkältet bist. Husten, Zittern oder eine andere Atmung sind Symptome, die dabei häufiger vorkommen können. Genauso ist es auch bei dem Igel.

Ob du nun zu einem Entschluss gekommen bist wie es um die Gesundheit des Tieres steht oder bist dir noch unsicher?

In beiden Fällen kannst du einen regionalen Tierarzt, eine Igelstation oder auch ein Tierheim kontaktieren.

Wusstest du eigentlich, dass ein Igel im Winterschlaf aufwachen kann? Keine Sorge! Das ist normal und die Igel schlafen im Normalfall nach ein paar Stunden wieder ein.

Kann man einen Igel im Garten auch als Haustier halten?
Igel im Garten sind keine Haustiere
Igel im Garten sind keine Haustiere

Den Igel im Garten zum eigenen Haustier zu machen ist sicher eine aufregende und spannenden Vorstellung.

Grundsätzlich ist auch nichts dabei den Igel im Garten als Haustier zu akzeptieren, er muss sich jedoch aus freien Stücken dort aufhalten wollen und die Möglichkeit haben weiterziehen zu dürfen. Igel haben größere Reviere und legen auch mal bis zu mehreren Kilometern zurück! Bitte hindere ihn nicht an seinen gewohnten Abläufen.

Das dauerhafte Aufnehmen eines Igels in deinem Haus ist übrigens verboten. Es ist genehmigt, wenn du dich um ihn kümmerst bei einer Verletzung oder Krankheit, im Nachhinein muss das Tier jedoch wieder in die Freiheit bzw. deinen Garten entlassen werden.

Igel müssen als wilde freilebende Tiere respektiert werden! Hier erhältst du allgemein mehr Infos zur Artenvielfalt und Wichtigkeit der Biodiversität.

Fazit – Igel im Garten

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Igel im Garten eine wahre Freude sein können. Es ist wichtig, ihre Bedürfnisse zu berücksichtigen. Durch die Schaffung eines sicheren Lebensraums und die Bereitstellung von Nahrung und Wasser stellen wir sicher, dass diese faszinierenden Tiere alles haben, was sie brauchen, um in unseren Gärten ein schönes Igelleben zu haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.