Eichhörnchen nisten

Eichhörnchen nisten

Wo Eichhörnchen nisten

Eichhörnchen nisten die meiste Zeit Ihres Lebens in Baumkronen und bewohnen ihren Kobel, Baumhöhlen oder Nisthäuser. Sie leben aber längst nicht mehr nur in den Wäldern, sie haben sich an den Menschen angepasst, der bereits tief in die Natur vorgedrungen ist. So kann man Hörnchen auch in Gärten, Parks, Wohngebieten oder Städten beim Nisten beobachten.

Es kommt auch öfter vor, dass sich die kleinen Nager auf dem Balkon oder im Rollladenkasten einnisten. Die Tiere haben sich mit der Ausbreitung des menschlichen Lebensraum zwangsläufig an den Menschen und das Stadtleben anpassen müssen. Aus diesem Grund wird auch die Bedeutung von Nistkästen immer größer, denn in Städten ist es definitiv schwerer für die Hörnchen einen geeigneten ruhigen Platz zum Aufziehen ihrer Jungen zu finden, der auch ausreichend Schutz bieten kann.

Eichhörnchen nisten in selbstgebauten Kobeln
Wo Igel nisten
So nisten
Igel
Wo Fledermäuse nisten
So nisten
Fledermäuse
Wo Vögel nisten
So nisten
Vögel

Der Eichhörnchen nisten im Kobel

Eichhörnchen nisten in eigenen Nestern, die man auch Kobel nennt. Ein Kobel ist ein ausgeklügeltes Nest mit mehreren Notausgängen, aus Blättern, Zweigen und Moos, also hauptsächlich Materialien die man im Wald findet und als Polsterung verwenden kann. Die Tiere bauen oft mehr als einen Kobel um sich vor Fressfeinden zu schützen, um genau zu sein sogar bis zu 5 Stück! Wie man sich vorstellen kann, kostet der Bau eines Kobels die kleinen Eichkatzen jedoch viel Zeit und Energie, vor allem wenn man bedenkt, dass Hörnchen gleich mehrere Unterschlüpfe brauchen um gut geschützt Winterruhe zu halten oder Nachwuchs aufzuziehen. Eichhörnchen verwenden deshalb auch sehr gerne bereits vorhandenen Unterschlüpfen, die weniger Arbeit erfordern und ggf. nur noch etwas aufgebessert werden müssen.

Eichhörnchen nisten in Kobeln
Eichhörnchen nisten in Kobeln

Eichhörnchen nisten auch in Baumhöhlen falls vorhanden

Eichhörnchen nisten auch in verlassenen und einzugsfertige Baumhöhlen, denn sie stellen definitiv einen weniger anspruchsvollen Unterschlupf dar. Das Hörnchen muss das Innere lediglich noch etwas herausputzen und auspolstern und schon hat es einen geeigneten Platz zum Überwintern oder nisten gefunden. Man muss jedoch bedenken, dass alte Bäume mit Höhlen kaum mehr vorzufinden sind, in den von Forstwirtschaft bewirtschafteten Wälder werden alte Bäume und Totholz nahezu immer entfernt. Ein weiterer Nachteil von Baumhöhlen ist natürlich auch, dass das Hörnchen meist nur ein Schlupfloch hat und sobald beispielsweise ein Baummarder den Kopf hineinstreckt, ist es mehr oder weniger hilflos ausgeliefert. Notausgänge sind überlebenswichtig für die Tiere, insbesondere auch für den Nachwuchs, wenn Eichhörnchen nisten!

Eichhörnchen nisten in Baumhöhlen falls vorhanden
Eichhörnchen nisten in Baumhöhlen falls vorhanden
Eichhörnchen nisten in Eichhörnchenhäusern

Eichhörnchen nisten sehr gerne in Eichhörnchenhäusern, darunter versteht man einen von Menschenhand gefertigten Unterschlupf zum Nisten, Überwintern, Schlafen und zum Schutz vor Fressfeinden. Diese Art von Unterkunft kann den idealen Unterschlupf für die Tiere bieten, vorausgesetzt das Haus wurde professionell gebaut und auf die Bedürfnisse des Hörnchens angepasst. Spitze Kanten, ausdünstende Lacke oder Plastikteile, zu dünnes Holz und keine Notausgänge machen definitiv einen schlechten Unterschlupf aus!

Will man den Tieren hiermit etwas Gutes tun, sollte man Wert auf diese wichtigen Faktoren legen, denn sonst kann die gut gemeinte Absicht dem Eichhörnchen schnell zum Verhängnis werden.

Erdenfreund als Umweltschutzunternehmen bietet natürliche und tierfreundliche Nisthäuser für verschiedene Wildtiere an, die direkt in Rheinland-Pfalz per Hand mit FSC-zertifiziertem pfälzischen Holz hergestellt werden. Unsere Tierhäuser werden professionell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von verschiedenen Wildtieren angepasst.

Noch mehr zur Herstellung unserer gesamten Palette an Wildtierhäusern, kannst du in diesem Beitrag lesen.

Wir investieren übrigens 50% unserer gesamten Shoperlöse in unsere eigenen monatlichen Umweltaktionen für den Schutz und Erhalt unserer Erde.

Erdenfreund Eichhörnchenhaus zum Eichhörnchen Nisten
Eichhörnchenhaus zum Eichhörnchen Nisten, Überwintern und Schutz
Eichhörnchenhaus zum Eichhörnchen Nisten, Überwintern und Schutz

Unser Eichhörnchenhaus zum Eichhörnchen Nisten, Überwintern und Schutz aus 2 cm dickem Massivholz bietet den kleinen Hörnchen bestmöglichen Schutz vor Fressfeinden, sowie Wind und Wetter. Außerdem sind für den Notfall 3 Fluchtlöcher angebracht, sodass die Tiere bestmöglich vor Fressfeinden fliehen können. Wer sich für die Eichkatzen einsetzen möchte, macht ihnen einen großen Gefallen indem er ihnen etwas Arbeit abnimmt und einen fertigen idealen Unterschlupf im Garten aufhängt, am Balkon befestigt oder anderweitig in mindestens 2,5 m Höhe zur Verfügung stellt.

Eichhörnchenhaus Umweltshop
Eichhörnchenhaus