ERDENFREUND® Tierhaus Wetterschutzöl für Holz-Tierhäuser

Erdenfreund Tierhaus Schutzlasur

Endlich ist es da 🎉 Unser natürliches und farbloses Erdenfreund Tierhaus Wetterschutzöl gegen Witterung exklusiv für Tierhäuser aus Massivholz! Unser Tierhausschutzöl wurde extra über mehrere Wochen entwickelt und verspricht deine neuen Tierhäuser noch länger in ihrem natürlichen Glanz erstrahlen zu lassen!

Erdenfreund Tierhaus Wetterschutzöl farblos
ERDENFREUND® Tierhaus Wetterschutzöl farblos

Langlebig schöne Tierhäuser – ERDENFREUND® Tierhaus Schutzlasur

Unser Tierhaus Wetterschutzöl für Holz-Tierhäuser ist mit der Absicht entwickelt worden, deine Erdenfreund Tierhäuser gegen die natürliche Witterung zu wappnen. Das Tierhaus Wetterschutzöl verschließt die Holzporen wie ein unsichtbarer Schutzschild und macht sie resistenter gegen Nässe und Schimmelsporen. Regen perlt einfach ab und Schimmelsporen die sich bekanntlich über die Luft verbreiten, finden keinen Halt und Nährboden um zu wachsen!

Vogelhaus Spatzenkasten
ERDENFREUND® Spatzen Nistkasten mit ERDENFREUND® Tierhausschutzöl für Nistkästen und Futterhäuser

Bekanntes Problem & Lösung – Tierhaus Wetterschutzöl

Holz ist ein natürliches Material, welches aus der Natur stammt und auch wieder zur Natur zurückgeführt wird. Soll heißen, ohne Tierhausschutzöl zerfällt es im Laufe der Zeit wieder zu 100 % in seine Ausgangsmaterialien, insofern es der Witterung und Mikroorganismen ausgesetzt ist. Es ist biologisch abbaubar. Diese Eigenschaft macht Holz natürlich und umweltfreundlich.

Wenn es jedoch um aufwendig hergestellte Tierhaus-Schmuckstücke geht, soll das Wildtierhaus aus FSC-Massivholz natürlich solange wie möglich seinen natürlichen Glanz beibehalten. Dafür wurde unsere Tierhaus Schutzlasur entwickelt. Das Tierhaus-Wetterschutzöl hält Nässe, Mikroorganismen und Schimmelsporen wirkungsvoll davon ab durch die natürlichen Holzporen in das Tierhaus einzudringen. Dadurch bleibt das Holz und somit das Tierhaus deutlich länger erhalten als wenn man es ohne Schutzschild dem natürlichen Verschleiß überlasst.

Nistkästen aus Holz
ERDENFREUND® Vogelnistkasten 45 mm mit ERDENFREUND® Tierhausschutzöl für Futterhäuser und Nistkästen

Schließlich dienen Wildtierhäuser wie Futterhäuser und Nistkästen nicht nur funktional den Wildtieren. Meist besteht auch der Anspruch die Region, den Garten, die Terrasse oder den Balkon aufzuhübschen. Das gilt insbesondere für unsere Erdenfreund Tierhäuser, welche aus echter pfälzischer Handwerkskunst in Zusammenarbeit mit regionalen Werkstätten für behinderte Menschen und Lebenshilfen entstehen.

Solche Schmuckstücke will man natürlich schützen und langanhaltend in Ihrem Glanz erstrahlen lassen. Unser ERDENFREUND® Tierhausschutzöl ist dafür gemacht!

ERDENFREUND® Tierhaus Wetterschutzöl für Futterhäuser und Nistkästen

Egal ob Futterhaus oder Nistkasten, das Tierhausschutzöl kann für beides bedenkenlos genutzt werden. Es schadet weder Mensch noch Tier und erst recht nicht der Umwelt und Natur. Das ist auch kein Wunder, denn unser Tierhaus Schutzlasur wird auf pflanzlicher Basis hergestellt und ist absolut natürlich und farblos.

Daher ist auch die Verwendung für Futterhäuser und der damit verbundene Kontakt der getrockneten und eingezogenen Tierhaus Schutzlasur mit Futter kein Problem. Ebenso ist es absolut ungefährlich für nistende Tiere, die mehrere Wochen im Tierhaus verbringen. Es enthält keinerlei bedenkliche Inhaltsstoffe und dünstet nicht aus. Es stehen definitiv alle Ampeln auf grün bei der Verwendung für deine Wildtierhäuser aus Massivholz.

Erdenfreund Eichhörnchen Futterhaus
ERDENFREUND® Eichhörnchen Futterhaus mit ERDENFREUND® Tierhaus Schutzlasur
Anwendung Tierhaus Wetterschutzlasur für Nistkästen und Futterhäuser

Die Anwendung deiner Tierhaus Schutzlasur ist denkbar einfach und schnell erledigt. Lege dir deine Erdenfreund Tierhäuser bereit. Vor dem Gebrauch schüttelst du das Wetterschutzöl für Tierhäuser kurz um die pflanzlichen Inhaltsstoffe im perfekten Verhältnis miteinander zu vermischen.

Anschließend verwendest du wahlweise einen Pinsel mit Synthetikhaar oder Naturhaar und streichst das Tierhaus Wetterschutzöl in Faserrichtung satt in die Holzporen ein. Streiche deine Tierhäuser von allen Seiten und lasse bestenfalls keine Stelle aus! So lässt du der Witterung keinerlei Angriffsmöglichkeit mehr übrig.

Nach dem ersten Anstrich lässt die deine Tierhäuser mit dem natürlichen Tierhausschutzöl etwa 15 Minuten trocknen. Anschließend nochmal das oberflächige Öl ein wenig verstreichen, sodass alles gut verteilt ist. Nun lässt du die Holzlasur für Tierhäuser nochmal in Ruhe etwas 18h tief in die Holzporen einziehen und austrocknen. Warte am besten einfach einen Tag ab, dann ist der natürliche unsichtbare Schutzschild auf deinen Tierhäusern voll wirkungsfähig. Jetzt kannst du deine Wildtierhäuser besten Gewissens ins Freie hängen und dich lange an dem natürlichen Glanz erfreuen 🎉

Tipp: Wiederhole den Anstrich jährlich oder spätestens sobald kleine Witterungsspuren zu erkennen sind. Dadurch erneuerst du den Schutzschild immer wieder und holst das maximale aus der Lebenszeit deiner Wildtierhäuser heraus!

Vogelfutterhaus
ERDENFREUND® Vogelfutterhaus mit ERDENFREUND® Tierhaus Schutzlasur
Witterungsschutz für Tierhäuser – naturgegebene Resistenz

Unsere ERDENFREUND® Tierhaus Schutzlasur ist pflanzlich und naturgegeben. Trotz der langfristig schützenden Eigenschaft war es uns wichtig im Einklang mit der Natur- & Tierwelt zu bleiben. Daher haben wir zu wirkungsvollen pflanzlichen Inhaltsstoffen gegriffen. Wir verwenden bewusst keine chemischen oder künstlichen Bestandteile.

Dadurch belastet unser Tierhausschutzöl die Natur in keiner Weise. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe zerfallen über mehrere Jahre wieder und können so von Mikroorganismen verarbeitet werden.

Erdenfreund Tierhaus Wetterschutzöl farblos
ERDENFREUND® Tierhaus
Wetterschutzöl

Heimische Fledermäuse füttern

Fledermäuse füttern

Fledermäuse füttern

Fledermäuse füttern ist komplizierter als beispielsweise Vögel oder Eichhörnchen zu füttern. Die Fledermaus ist ein faszinierendes Tier, sie kann selbst in dunkelster Nacht zielsicher durch die Lüfte fliegen. Die Tiere orientieren sich still und heimlich durch Ultraschallrufe, die für den Menschen nicht zu hören sind. Die Rufe die sie von sich geben werden von Objekten reflektiert, sie können sozusagen mit ihren Ohren sehen und wissen genau wo sich ein Hindernis wie beispielsweise ein Baum oder ein Beutetier wie zum Beispiel ein Nachtfalter in Ihrer Reichweite befindet.

Weltweit gibt es bis zu 1441 Fledertiere, in Deutschland leben 25 Fledermausarten und die bekannteste ist die Bechtsteinfledermaus. Die heimischen Tiere werden meist nicht größer als 5 cm, während die größten Fledertiere der Welt, der Goldkronen-Flughund, eine Flügelspannweite von bis zu 1,7 m erreichen kann.

Unsere heimischen Fledermäuse

Die Fledermaus ist ein hochsoziales Tier, das gerne in größeren Gruppen zusammenlebt. In Deutschland können sich Kolonien von bis zu 150 Tieren bilden. Fledermauskästen werden daher oft von mehreren Fledermäusen gleichzeitig genutzt. Die weltweit größte Fledermauskolonie umfasst bis zu 20 Millionen Tiere.

Fledermäuse füttern, doch was fressen Fledermäuse?

Wer denkt Fledermäuse sind ausschließlich an Blut interessiert, wie in so manchen Horrorgeschichten, der irrt sich. Die Tiere sind harmloser und nützlicher als ihr Ruf ihnen voraus geht. Weltweit gibt es verschiedene Fledermausarten, die sich sowohl von Obst, Insekten und tatsächlich auch von Tierblut ernähren.

Fledermäuse
Hungrige insektenfressende Fledermaus

Insektenfressende Fledermäuse

Die meisten Fledermäuse und damit insbesondere auch unsere Einheimischen ernähren sich ausschließlich von Insekten. Deshalb wirkt sich das voranschreitende Insektensterben leider auch auf das Futterangebot der Fledermaus aus. Aber nicht nur Fledermäuse, auch viele andere Tiere finden mit weniger Insekten ein deutlich geringeres Nahrungsangebot vor! Deshalb ist Fledermäuse füttern auch etwas komplizierter.

Vegetarische Fledermäuse

Etwa 30 % aller Fledertiere ernähren sich rein vegetarisch, dabei insbesondere von tropischem Obst. Unter den Vegetarischen Flattertieren befindet sich auch die Blütenfledermaus, die wie Kolibris im Flug stehen können und den Nektar aus Blüten trinken.

Vampirfledermäuse

Sie sind die Einzigen, die sich vom Blut anderer Tiere ernähren. Sie haben scharfe Zähne, mit denen sie ihr Opfer beißen und anschließend das Blut mit ihrer Zunge auflecken. Lediglich 3 in Afrika lebende Arten weltweit ernähren sich von Säugetier- und Vogelblut!

Mehr über Eichhörnchen
Eichhörnchen
füttern
Mehr über Vögel
Vögel
füttern
Mehr über Igel
Igel
füttern
Fledermäuse füttern: Angst vor Fledermäusen?

Die Angst vor Fledermäusen ist vollkommen unberechtigt, die Tiere nehmen eine wichtige Rolle im Ökosystem ein, denn sie vertilgen große Mengen an Insekten und darunter insbesondere auch Schädlinge, die große Schäden in unseren Wäldern oder auf bewirtschafteten Feldern anrichten. Auch lästige Stechmücken werden von den Tieren beseitigt.

Heimische Fledermäuse
Fledermäuse sehen mit Ihren Ohren durch Ultraschallrufe
Trinken sie wirklich Blut?

Von über 1000 Arten ernähren sich gerade mal 3 Fledermausarten, die weit entfernt beheimatet sind, tatsächlich von Blut. Alle anderen Arten sind für den Menschen vollkommen harmlos. Im Vergleich dazu gibt es weitaus mehr gefährliche Zeckenarten, die sich von Blut ernähren.

Fledermäuse füttern ist gefährlich, weil sie Corona übertragen?

Seit Ausbruch des Coronavirus sind Fledermäuse in Verruf geraten diesen Viren zu übertragen. Vorab: Keine unserer heimischen Arten überträgt Corona!

Bitte lasse die streng geschützten und bereits bedrohten Tiere weiterhin auf dem Dachboden oder in Spaltenquartieren am Haus nisten. Unsere heimischen Fledermäuse sind vollkommen ungefährlich und schützenswert!

So kannst du Fledermäuse füttern!

Fledermaeuse fuettern mit Insekten
Fledermäuse füttern mit Insekten

Unsere heimischen Fledermäuse zu füttern ist nicht einfach, da sie sich hautpsächlich von lebenden Insekten ernähren. Man müsste sich also schon selbst auf Insektenjagd begeben um die Insekten dann an die Flattertiere zu verfüttern. Das macht allerdings wenig Sinn, da es für Fledermäuse durch Ultraschallrufe sowieso kinderleicht Insekten zu fangen.

Wir können hingegen etwas viel wichtigeres bewirken! Wir können die Insektenbestände durch Blühstreifen oder Insekenhotels fördern und dem Insektensterben Einhalt gebieten. Dadurch erhöhen wir gleichzeitig deutlich das Futterangebot für Fledermäuse und unterstützen die Tiere wirklich in einem sehr relevanten Punkt! Du kannst außerdem noch die passende Behausung für Fledermäuse aufhängen – einen Fledermauskasten!

Im Umkehrschluss bedeutet das, wenn du Fledermäusen langfristig etwas Gutes tun möchtest, neben dem Aufhängen wunderbaren Nistkästen und Überwinterungsmöglichkeiten, dann beginne damit dich für Insekten einzusetzen. Auf Insekten sind die Tiere angewiesen, mit dem sinken der Insektenbestände, sinken auch die Fledermausbestände.

Fledermaushaus platzsparend
Fledermaushaus platzsparend
Fledermauskasten Villa
Fledermausvilla extra groß