ERDENFREUND® Tierschutzmission

Erdenfreund® Wildtierhäuser Netzwerk: Lebensraum für +2 Millionen heimische Wildtiere!

Weil wir Tiere in unserer Welt brauchen und an das harmonische Zusammenleben zwischen Mensch und Tier glauben! Deshalb schaffen wir bis 2026 Lebensraum für über 2 Millionen heimische Wildtiere und wirken dem Artensterben effektiv mit 178.794 Wildtierhäusern entgegen!

ERDENFREUND® Nisthäuser, Futterhäuser und Insektenhäuser sind die wohl hochwertigsten und tierfreundlichsten Wildtierhäuser Europas! 100 % pfälzische Handwerkskunst aus regionalem 2 cm starkem FSC-Massivholz zum Wohl der Wildtiere!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Animationsfilm: Erdenfreund Tierschutzmission 2026

Geschichte hinter dem Umwelt-/Tierschutzunternehmen ERDENFREUND®

Die Geburtsstunde des sehr tierfreundlich wirtschaftlichen Umwelt- und Tierschutzunternehmens ERDENFREUND® geht bis ins Jahr 2018 zurück. Die Entstehungsgeschichte ist geleitet vom innigen Wunsch der Natur- und Tierwelt zurückzugeben, was der Mensch ihr nimmt. Sowie von unserer Vision mit 100 % artgerechtem tierfreundlichen Lebensraum, ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Tier herbeizuführen.

Unser tägliches Handeln wird bestimmt von unserer Tierschutzmission das extreme Artensterben zu stoppen und den Fortbestand unserer heimischen Tierwelt langfristig zu sichern. Auf das sich auch noch zahlreiche Generationen nach uns an flinken Eichhörnchen, wundersamen Fledermäusen, singenden Gartenvögeln, faszinierenden Igeln und Co. erfreuen können.

Erdenfreund Wildtierhäuser Tierschutzmission
Erdenfreund Wildtierhäuser Tierschutzmission – heimische Wildtiere retten

Am 17.05.2019 hat sich unsere Natur und Tierschutzphilosophie in der Gründung unseres Tier- und Umweltschutzunternehmens offiziell gefestigt. ERDENFREUND® ist entstanden.

Seit der offiziellen Gründung bis heute, hat sich unser tierfreundliches Sortiment stetig um professionell artspezifische Wildtierhäuser für effizienten Tierschutz heimischer Wildtiere erweitert. Heute fasst unser Produktsortiment mehr als zwei dutzend artspezifische ERDENFREUND® Wildtierhäuser zum Schutz und zur Unterstützung verschiedener heimischer Wildtiere.

Seit jeher werden alle unsere außerordentlich tierfreundlichen Nistkästen, Futterhäuser und Insektenhäuser ausschließlich aus heimischem 2 cm starkem FSC-Massivholz in aufwendiger deutscher Handwerkskunst, direkt in der Pfalz gefertigt.

Auch in Zukunft wird jedes ERDENFREUND® Wildtierhaus weiterhin liebevoll mit weltweit beeindruckend hohem Qualitätsanspruch handgefertigt. Dabei scheuen wir keinerlei Mühen und verzieren noch immer Wildtierhaus für Wildtierhaus einzeln per Hand mit unserem grünen Erdenfreund-Logo in Naturfarbe.

Es sind die hochwertigen Ressourcen, die Sorgfalt und die Liebe zum Detail, die ERDENFREUND® Wildtierhäuser auf ein neues professionelles Level heben und zu langlebigen eindrucksvollen Schmuckstücken machen!

Erdenfreund Team Wildtierhäuser Tierschutzmission
ERDENFREUND® Umweltaktionen: ERDENFREUND® Team spendet Wildtierhäuser

ERDENFREUND® gegen das Artensterben heimischer Wildtiere!

Kaum vorstellbar, doch der NABU hat die harten Fakten bereits zum Tag des Artenschutzes am 3. März 2020 öffentlich in einer Pressemeldung bestätigt. Aktuell sterben weltweit täglich ca. 150 verschiedene Tier- und Pflanzenarten aus und verschwinden für immer von der Erde.

Wer nun meint es sei ein völlig normaler Evolutionsprozess, dass Tierarten aussterben und neue Arten entstehen, der liegt richtig. Darin liegt auch kein unbekanntes Problem. Die Notlage wird erst ersichtlich, schaut man sich die unterschiedliche Geschwindigkeit an, mit der Pflanzen- und Tierarten aussterben und wiederum neue Arten entstehen. Derzeit stirbt die Artenvielfalt 1000 Mal schneller aus, als neue Arten entstehen können!

Wir erleben aktuell das größte Artensterben seit dem Meteoriteneinschlag vor 66 Millionen Jahren! Damals schlug ein gewaltiger Asteroid, mit 12 km Durchmesser und einer Geschwindigkeit von 70.000 Stundenkilometern im Meer der mexikanischen Halbinsel Yucatán ein. Der Meteor hinterließ nicht nur den 180 km breiten Chicxulub-Krater, sondern auch eine mit Staub und Schwefel verschmutzte Atmosphäre, sowie kilometerweite Flächenbrände. Schließlich beendete diese kolossale Naturkatastrophe, durch den herbeigeführten Klimawandel die herrschaftliche Zeit der Dinosaurier.

Größtes Artensterben seit dem Meteoriteneinschlag zu Dinosaurierzeiten
Größtes Artensterben seit dem Meteoriteneinschlag zu Dinosaurierzeiten

Der Unterschied zum heutigen Artensterben der Tier- und Pflanzenvielfalt ist nicht etwa geprägt durch ein einschneidendes außerirdisches Ereignis, sondern durch den Menschen selbst. Es ist für viele Menschen erschreckend und unbegreiflich, dass unser Verhalten ähnlich katastrophale Auswirkungen für die Natur und das Leben auf der Erde hat, wie die Folgen eines Meteoriteneinschlags.

Das Positive an unserer gesamten Notlage mit der Erderwärmung ist jedoch, dass wir den Klimawandel NOCH nicht im unaufhaltsamen Maße herbeigeführt haben! Trotz des bereits eingetretenen Artensterbens, sind die gefährlichen Kipppunkte (Point-of-no-return), die dem Klimawandel eine unaufhaltsame Eigendynamik verleihen, noch nicht ganz erreicht. Eine vergleichsweise Naturkatastrophe wie vor 66 Millionen Jahren lässt sich mit drastischen Maßnahmen noch abwenden.

Das bereits stark eingetretene Artensterben unserer heimischen Tierwelt wird durch eintönige Landwirtschaft in Form von Monokulturen, dem Einsatz von Pestiziden und Umweltgiften, sowie insbesondere auch der Zerstörung und Zerschneidung von Lebensraum befeuert.

Tierfreundlicher Lebensraum geht verloren
Wildtiere verlieren tierfreundlichen Lebensraum und wichtige Ökosysteme

Ökosysteme müssen dem Anbau von Agrarflächen oder Wohnungs- und Straßenbau weichen. Dadurch verlieren unsere Wildtiere wertvolle Habitate um eigenständig für Nachwuchs und den Arterhalt sorgen zu können. Ökosysteme sind funktionierende „Natursysteme“ bzw. Lebensgemeinschaften verschiedener Organismen. Sie bieten ähnlich wie Wildtierhäuser Lebensraum und wichtige natürliche Nahrungsquellen für die dort lebenden Tiere. Durch menschliche Eingriffe oder gar Vereinnahmung solcher Habitate verlieren die dort lebenden Wildtiere nicht nur ihren Lebensraum, sondern auch gewohnte Nahrungsquellen und sind schlussendlich existenziell gefährdet.

Innerhalb der letzten Jahre lässt sich ein artübergreifender konstanter Rückgang unserer heimischen Tierwelt beobachten. Angefangen mit dem Insektensterben wurde anhand einer 27-jährigen Studie des NABU, ein Rückgang in Höhe von 75 % der heimischen Fluginsekten verzeichnet. Hierzu zählen unter anderem die bereits stark gefährdeten Wildbienenarten, wie Hummeln, Mauer-, Löcher-, Masken- oder Blattschneiderbienen. Auch Marienkäfer und Schmetterlinge bleiben vom Insektensterben nicht unberührt. Professionell artgerecht gefertigte Wildtierhäuser für Insekten wirken dem Insektensterben durch die Schaffung von neuem Lebensraum entgegen, indem sie den wichtigen Nützlingen neue Nistplätze für die nächste Generation bieten.

Insektensterben Wildbienen
Insektensterben: 75% weniger Fluginsekten – Wildbienen bedroht!

Der große Insektenmangel wirkt sich zusätzlich negativ auf die zu bestäubenden Wildpflanzen aus, zudem haben insbesondere auch sekundäre Konsumenten in Form von insektenfressenden Vögeln oder Säugetieren wie Fledermäusen und Igeln es immer schwerer noch Nahrung zu finden. So belegen Studien des NABUs beispielsweise auch bereits das Vogelsterben mit einem Rückgang von 12,7 Millionen Vogelbrutpaaren in nur 12 Jahren!

Das Gezwitscher in unseren Gärten wird den Prognosen zu Folge in den nächsten Jahren noch weniger werden: 43 % der 259 heimischen Vogelarten wurden 2021 in die Liste der bedrohten Tierarten aufgenommen, 14 Arten sind ausgestorben! Auch die heimischen Eichhörnchen- und Igelbestände sind inzwischen rückläufig geworden und potentiell zukünftig gefährdet. Heimische Fledermausarten sind hingegen sogar bereits besonders stark vom Aussterben bedroht und stehen unter strengem Schutz!

Vogelsterben Feldsperling ist auch betroffen
Vogelsterben: 12,7 Millionen weniger Brutpaare! 43 % der heimischen Vogelarten bedroht!

Erdenfreund® Wildtierhaus Netzwerk: Wie retten wir heimische Wildtiere?

Das Stichwort zur Rettung unserer heimischen Wildtiere lautet „mit vereinten Kräften“! Wie die meisten großen Probleme die unsere Umwelt betreffen, ist auch das Aussterben der Pflanzen- und Tierwelt nur mit vereinten Kräften in den Griff zu bekommen. Daher könnte auch kein tierfreundlicher Garten, kein Tierschutzverband und auch kein Naturschutzgebiet alleine die Kraft aufbringen den negativen Trend wirklich effizient und einschneidend zu verändern.

Beim Thema Natur- und Tierschutz denken viele oft ausschließlich an die Schaffung strenger Naturschutzgebiete, wo menschliches Betreten sogar verboten ist. Vereinzelte streng geschützte Regionen tierfreundlich und natürlich ohne menschliche Einflüsse zu halten, ist definitiv von großem Wert für die dort lebenden Tiere. Auf große Gebiete wie ganz Deutschland oder gar ganz Europa gesehen, gleichen vereinzelte Tierschutzgebiete lediglich einem Tropfen auf den heißen Stein. Alleine dadurch können wir die allgemein negative Entwicklung nicht wendend beeinflussen und größere flächendeckende Gebiete wären ohne den Menschen aus seinem eigenen Land zu verbannen, nicht denkbar.

Doch wie stoppen wir das Artensterben und sorgen für tierfreundlichere Bedingungen?

Heimische Wildtiere retten
ERDENFREUND® Tierschutzmission: Wildtiere retten

Glücklicherweise ist die Tierwelt flexibler und anpassungsfähiger als wir denken und bereits mit weitaus weniger als unangetasteten Naturschutzgebieten zufrieden. Wir sind der Überzeugung, dass die Tierwelt nichts gegen uns Menschen einzuwenden hat, insofern wir ihr respektvoll und achtsam begegnen. Es muss gar kein Entweder-oder-Denken geben – entweder Lebensraum für Menschen oder Lebensraum für Wildtiere. Wir machen uns mit unserem ERDENFREUND® Wildtierhaus Netzwerk für das Miteinander stark, machen die menschliche Welt tierfreundlicher und bringen sie mit der tierischen Welt stilvoll und harmonisch in Einklang!

Um zu beantworten wie wir Wildtiere retten können, müssen wir uns kurz damit auseinandersetzen, was die meisten Tiere denn überhaupt benötigen. Tiere sind sehr genügsam sie wollen im Grunde nur leben! Sie benötigen lediglich Trink- und Futterquellen, Artgenossen zur Fortpflanzung und sicheren Lebensraum um beispielsweise ungestört Jungtiere großzuziehen oder zu schlafen.

Also wie stoppen wir das Artensterben nun und machen unsere Welt tierfreundlicher für heimische Wildtiere?

Indem wir schlicht dazu beitragen, dass alle existentiellen Bedürfnisse der Wildtiere erfüllt werden und sie leben können. Unser Lösungsansatz lautet daher ein großes gebietsübergreifendes und flächendeckendes ERDENFREUND® Wildtierhaus Netzwerks aufzubauen!

Was ist das tierfreundliche Erdenfreund® Wildtierhaus Netzwerk?

Wir wollen unsere langlebigen 100 % natürlichen Schutz- und Nistmöglichkeiten, sowie Nahrungsquellen nach unterschiedlichen artspezifischen Kriterien großflächig und flächendeckend zum Einsatz bringen. Mit deiner Hilfe schaffen wir so gebietsübergreifend Futterquellen und Lebensraum für Wildtiere und führen Tiere der gleichen Art wieder zusammen.

Wildtiere wieder zusammenführen
ERDENFREUND® Wildtierhaus Netzwerk: Lebensraum für heimische Wildtiere schaffen

Mit einem großen flächendeckenden Netzwerk an Futterhäusern sowie Schutz- und Nistmöglichkeiten, wirken wir dem Verlust wichtiger tierischer Nahrungsquellen und dem Mangel an artgerechtem Lebensraum effektiv entgegen. Für dieses Vorhaben benötigen wir daher unbedingt DEINE Hilfe! Genauer gesagt, deine Bereitschaft ein Stück tierischen Lebensraum in deinem eigenen Lebensraum anzubieten. Also eine artgerechte Behausung oder Futterstation für heimische Wildtiere in deinem Garten, auf deinem Balkon, auf deiner Terrasse oder an deiner Hauswand anzubringen.

Durch diese gemeinsame Initiative schaffen wir zusammen gebietsübergreifenden und flächendeckenden Lebensraum für Mensch UND Tier.

Bis 2026: Lebensraum für + 2 Millionen Wildtiere – 178.794 ERDENFREUND® Wildtierhäuser

Getreu unserer Tierschutzmission langlebigen und artgerechten Lebensraum für heimische Wildtiere zu schaffen und das Artensterben effektiv zu stoppen, haben wir uns gemeinsam mit euch bis 2026 ein klar definiertes Ziel gesetzt!

Insgesamt werden wir bis 01.01.2026 gemeinsam mit allen Tierfreunden ein wichtige Ziel erreicht haben, 178.794 Schutz- und Nistmöglichkeiten, sowie Futterquellen deutschlandweit für heimische Wildtiere bereit gestellt zu haben! Damit bekommen jährlich über 2 Millionen Wildtiere neuen tierfreundlichen und artgerechten Lebensraum geschenkt!

Erdenfreund Tierschutzmission Wildtierhaus Netzwerk
ERDENFREUND® Tierschutzprojekt Wildtierhaus Netzwerk 2026: jedes Fähnchen steht für neu geschaffenen Lebensraum mit 75 – 100 schutz- und futterspendenden Wildtierhäusern

Du fragst dich sicher, was es mit exakt 178.794 Wildtierhäusern auf sich hat?

Diese Frage ist schnell geklärt, wenn du dir die Gesamtfläche von Deutschland anschaust: 357.588 km² – genau das doppelte von 178.794 Tierhäusern und somit theoretisch auf jedem 2. Quadratkilometer ein lebensraum- oder futterspendendes Wildtierhaus.

Die große Zahl von 178.794 Wildtierhäusern lässt sich besser ins Verhältnis setzen, wenn man beispielsweise einen Vergleich mit dem deutschen Tankstellennetz von ca. 14.465 Tankstellen (Stand 2021) zieht.

Jetzt ist noch zu klären, wieso mit 178.794 tierfreundlichen Wildtierhäusern Lebensraum und Futterquellen für über 2 Millionen Wildtiere geschaffen wird?

Von einem Wildtierhaus je nach Art ob Nistkasten oder Futterhaus, profitieren gleich mehrere Wildtiere unterschiedlicher Spezies. In tierfreundlichen Nistkästen leben beispielsweise ganze Tierfamilien. Vögel wie Meisen legen bis zu 12 Eier, Eichhörnchen ziehen bis zu 5 Jungtiere auf und Igel können mit einem Wurf 10 junge Igel zur Welt bringen.

An tierfreundlichen Futterhäusern können sich wiederum mehrere dutzend Wildvögel gleichzeitig bedienen. Bei Eichhörnchen und Igeln wird das Futter abwechselnd geholt, wegen des größeren Konkurrenzkampfes innerhalb der jeweiligen Art. Nichts desto trotz werden auch hier je nach Region mehrere Tiere von dem jeweiligen Futterhaus profitieren und die Futterquelle langfristig in Erinnerung behalten.

Insekten haben wir bei unserer Rechnung außen vor gelassen, sonst müssten wir wahrscheinlich nochmal eine „0“ an die 2 Millionen Wildtiere dran hängen… . Allerdings möchten wir damit nicht zum Ausdruck bringen, dass Insekten weniger wichtig seien! Sie sind sogar unentbehrlich als Blütenbestäuber und wichtige proteinhaltige Nahrungsquelle vieler Wildtiere! Nicht ohne Grund haben wir auch für Marienkäfer, Schmetterlinge und Wildbienen artgerecht konstruierte Insektenhäuser und sogar ein XXL Insektenhotel in unserem tierfreundlichen Sortiment, sowie in unser ERDENFREUND® Wildtierhaus-Netzwerk mit eingeplant!

XXL Insektenhotel
ERDENFREUND® XXL Insektenhotel für Wildbienen, Schmetterlinge und Marienkäfer 1,60 m hoch

Unser großes ERDENFREUND® Tierschutzprojekt verwirklichen wir mit dir und vielen weiteren Tierfreunden direkt in den eigenen Gärten, Balkonen, Terrassen oder schlicht an den Hauswänden. Dadurch entstehen die neuen Lebensräume genau da, wo sie am dringendsten gebraucht werden! Nämlich in den oft nicht mehr sehr tierfreundlichen Städten, für die einst wertvolle Ökosysteme weichen mussten. Die unterschiedlichen heimischen Wildtiere wie Eichhörnchen, Igel, Vögel, Fledermäuse, Schmetterlinge, Marienkäfer oder Wildbienen bekommen so wieder ein Stück sicheren artgerechten Lebensraum in unserem ganz eigenen persönlichen Lebensraum zurück geschenkt.

Der Aufbau des deutschlandweit flächendeckenden ERDENFREUND® Tierschutz-Netzwerks hat auch schon begonnen! Zum 01.01.2022 haben wir unser 10 % Etappenziel von 17.880 Wildtierhäusern, sogar mit 10,42 % und damit 18.631 Wildtierhäusern leicht übertroffen.

Aktuell arbeiten wir zielstrebig mit euch an unserem diesjährigen Etappenziel! Bis zum 01.01.2023 setzen wir insgesamt mindestens 27,70 % des deutschlandweiten ERDENFREUND® Tierschutz-Netzwerks um. Das bedeutet unser Wildtierhausprojekt wird dieses Jahr mit weiteren 30.895 Tierhäusern ausgerüstet und bis 2023 mit insgesamt mindestens 49.526 tierfreundlichen Wildtierhäusern, Lebensraum und Futterquellen für etwa 550.000 Wildtiere bieten.

Auch die weiteren Etappenziele bis zum finalen Ergebnis von 178.794 Wildtierhäusern haben wir bereits anhand aktueller Daten angesetzt.

Unser Etappenziel 2024 lautet 48,90 % bis zum 01.01.2024. Also 37.904 Tierhäuser mehr, um das flächendeckende ERDENFREUND® Tierschutz-Netzwerk bis 2024 mit insgesamt 87.430 Wildtierhäusern auszustatten.

Unser drittes Etappenziel bis zum 01.01.2025 liegt bei insgesamt 72,40% und damit bei 129.447 Wildtierhäusern. Unser Wildtierhaus-Netzwerk wächst im Jahr 2024 also um mindestens weitere 42.017 Futter-, sowie Schutz und Nisthäuser für Wildtiere.

Das finale Etappenziel 2025 unseres Tierschutzprojektes mit 178.794 Wildtierhäusern für Deutschland, wird spätestens am 01.01.2026 erreicht sein. Im Jahr 2025 werden wir also die übrigen 49.347 Wildtierhäuser bereitstellen und das große deutschlandweite ERDENFREUND® Wildtierhäuser-Netzwerkprojekt mit euch gemeinsam erfolgreich in die Tat umgesetzt haben.

Tierschutzmission Erdenfreund Wildtierhaus Netzwerk 2026 Etappenziele
Tierschutzmission: Tierfreundliches Erdenfreund Wildtierhaus Netzwerk bis 2026

Im Anschluss folgen selbstverständlich weitere große tierfreundliche Ziele, orientiert an unserer großen ERDENFREUND® Tierschutzvision, ein harmonisches Zusammenleben beider Welten – Mensch und Tier – herbeizuführen. Sowie gleichermaßen tierfreundliche Ziele im Hinblick auf die tagtägliche ERDENFREUND® Tierschutzmission, Lebensraum für Wildtiere zu schaffen und dem Artensterben effektiv entgegenzuwirken!

Artgerechte ERDENFREUND® Wildtierhäuser – die wohl hochwertigsten Europas!

ERDENFREUND® steht für die wohl hochwertigsten Wildtierhäuser Europas! Artspezifisch handgefertigte Nisthäuser, Futterhäuser und Insektenhäuser aus 2 cm starkem FSC-Massivholz in 100 % pfälzischer Handwerkskunst!

Erdenfreund Wildtierhäuser
Erdenfreund Wildtierhäuser – die wohl hochwertigsten Wildtierhäuser Europas

ERDENFREUND® Wildtierhäuser sind individuelle und einzigartige Schmuckstück aus nachhaltig schnellnachwachsenden heimischen Kiefern und Fichten. Jedes Wildtierhaus weist einmalige und über jahrzehntelang gewachsene Naturholzmaserungen auf, die ihre ganz eigene Geschichte erzählen.

Unsere besondere Wertschätzung für die genutzten natürlichen Ressourcen unserer Erde, manifestiert sich bereits in dem persönlichen und vertrauten Verhältnis zu Förster und Sägewerk. Unser Holz stammt aus absolut verantwortungsbewusster nachhaltiger Waldwirtschaft – unseren heimischen Wäldern wird für die Herstellung unserer Wildtierhäuser nur entnommen, was ohne Schwierigkeiten in gesundem Maße schnell wieder aufgeforstet werden kann. Durch die Verwendung ausschließlich heimischer Nadelhölzer direkt vor unserer Haustür, fallen auch die kurzen Transportwege besonders umweltschonend aus.

Erdenfreund Wildtierhäuser kurze Transportwege
Erdenfreund Wildtierhäuser kurze Transportwege dank heimischem FSC-Massivholz

Der gesamte Herstellungsprozess für die ERDENFREUND® Wildtierhäuser findet zu 100 % in pfälzischer Handwerkskunst mit besonders viel Liebe zum tierfreundlichen Detail statt. So wird beispielsweise jedes Stück Holz per Hand fein geschliffen, jedes braun verzierte Dach händisch mit Sorgfalt gestrichen und schließlich alles achtsam mit rostfreien Schrauben solide handverschraubt. Wir tragen übrigens sogar unser kräftig grünes ERDENFREUND® Logo ausschließlich per Hand mit Naturfarbe auf.

Es ist die liebevolle und persönliche Fertigung, die jedem ERDENFREUND® Wildtierhaus unvergleichbar hohe Qualität verleiht und sie schließlich zu den wohl hochwertigsten Wildtierhäusern Europas kürt.

Jedes artspezifisch angepasste ERDENFREUND® Wildtierhaus Design entsteht in Absprache mit fachkundigen Natur- und Tierschützern. Vor Fertigungsfreigabe werden zusätzlich über mehrere Wochen Prototypen-Praxistests mit heimischen Wildtieren in freier Wildbahn durchgeführt.

Vom Eichhörnchen Futterhaus ohne „Genickbruch-Klappe“ bis hin zum Vogelnistkasten mit internem Katzenschutz, haben wir das tierfreundliche Design für jedes ERDENFREUND® Wildtierhaus maximal optimiert. Unsere Wildtierhäuser sind zu 100 % verletzungssicher und bieten den höchstmöglichen Nutzen für die heimische Tierwelt!

Tierfreundliches Erdenfreund Wildtierhaus Design
Tierfreundliches Erdenfreund Wildtierhaus Design: 100 % verletzungssichere Wildtierhäuser

Erdenfreund® Wildtierhäuser Futterhäuser

Zu den ERDENFREUND® Futterhäusern zählen aktuell verschiedene Wildtierhäuser für Eichhörnchen, Igel und unterschiedliche Gartenvögel wie Meisen, Amseln, Rotkehlchen, Buchfinken, Sperlinge, Eichelhäher und weitere Wildvögel. Alle unsere Futterhäuser wurden speziell artspezifisch auf die Bedürfnisse und das Fressverhalten der Wildtiere angepasst und sind in höchstem Maße tierfreundlich und artspezifisch auf die jeweilige Wildtierart ausgerichtet.

Eichhörnchen Futterhaus Miniaturbild 500 px
Eichhörnchen
Futterhaus
Igelfutterhaus Miniaturbild 500 px
Igelfutterhaus
mit Schlafplatz
Vogelfutterhaus L Miniaturbild 500 px
Vogelfutterhaus
klassisch klein
Vogelfutterhaus XL Miniaturbild 500 px
Vogelfutterhaus
klassisch groß
Vogelfuttersilo 2-seitig Miniaturbild 500 px
Vogelfuttersilo
2-seitig
Futterknödelhaus Miniaturbild 500 px
Vogelfutterhaus
für Futterknödel

Erdenfreund® Wildtierhäuser Nistkästen

Ebenso wie die ERDENFREUND® Futterhäuser gibt es auch zahlreiche artspezifische ERDENFREUND® Nistkästen für heimische Wildtiere in unserem Sortiment. So haben wir neben unseren Insektenhäusern, die nochmals in einer 3. Kategorie aufgelistet werden, artspezifisch angepasste Nisthäuser für Fledermäuse, Eichhörnchen, Igel, Amseln, Rotkehlchen, Sperlinge, Meisen und sogar große Vögel wie Stare konstruiert.

Eichhörnchenhaus Miniaturbild 500 px
Eichhörnchen
Nisthaus
Nistkasten Fledermaus
Fledermauskasten
Villa
Rotkehlchenhaus Miniaturbild 500 px
Rotkehlchen
Nistkasten
Vogelhaus Meisen
Meisen
Nistkasten
Vogelhaus Amsel
Amsel
Nistkasten
Vogelhaus Spatzen
Spatzen
Nistkasten 3e
r

Erdenfreund® Wildtierhäuser Insektenhäuser

In der 3. Kategorie fassen wir alle unsere ERDENFREUND® Insektenhäuser zusammen, welche wie alle unsere Wildtierhäuser nach den jeweiligen artspezifischen Bedürfnissen konstruiert wurden. Unsere ERDENFREUND® Insektenhäuser bieten tierfreundlich angepasste Nist- und Schutzmöglichkeiten für heimische Wildbienenarten, Schmetterlinge und Marienkäfer.

Bienenhaus Insektenhotel Graspapier Nisthülsen regenfest
Wildbienenhaus
sturmfest
Bienenhotel Schmetterlingshaus
Wildbienenhotel mit
Schmetterlingshaus
Marienkäferhaus
Marienkäferhaus
Schmetterlingshaus
Schmetterlingshaus
XXL Insektenhotel
XXL Insektenhotel
1,60 m hoch

Erdenfreund® Wildtierfutter

Auch hochwertiges und artgerechtes ERDENFREUND® Wildtierfutter zum Befüllen unserer Futterhäuser darf selbstverständlich nicht fehlen. Daher bieten wir ein ausgewähltes Sortiment an hochwertigem Wildtierfutter mit Herkunft bzw. Herstellung in Deutschland an. Zu unserem ERDENFREUND® Wildtierfutter zählt unter anderem extra von Ambrosia gereinigtes mehrjähriges Vogelstreufutter vom Bauer unseres Vertrauens in Baden-Württemberg, Gartenwalnüsse für Eichhörnchen in Bio-Qualität und ganzjährige Vogelfutterknödel. Wir haben sogar das passend natürliche Insektenfutter in Form einer besonders hochwertigen 5-jährige Insektenweide mit 65 heimischen Wildkräuterarten!

Vogelfutter ganzjährig Miniaturbild 500 px
Vogelfutter
ganzjährig
Vogelfutterknödel Miniaturbild 500 px
Futterknödel
ganzjährig
Eichhörnchen Walnüsse Miniaturbild 500 px
Eichhörnchen
Walnüsse
Mehrjährige Insektenweide 10 m² Miniaturbild 500 px
Insektenweide
5-jährig

Erdenfreund® Tierschutz Spezialprodukte

Neben einzigartig artspezifisch konstruierten Wildtierhäusern und ausgewähltem hochwertigem Wildtierfutter, haben es auch einige ERDENFREUND® Spezialprodukte für den Tierschutz in unser Sortiment geschafft. So findet man bei uns beispielsweise einzigartig feinen Bienenlehm, mit dessen Hilfe Wildbienen Ihre Niströhren bestens verschließen können, oder perfekt geeignetes tierfreundliches Nistmaterial aus natürlicher Holzwolle für nahezu alle Wildtiere. Inzwischen haben wir sogar ein spezielles tierfreundliches Tierhaus Wetterschutzöl entwickelt, welches jedes ERDENFREUND® Wildtierhaus effektiv langanhaltend gegen die natürliche Witterung, Schimmelsporen und Mikroorganismen schützt. So erstrahlen deine Wildtierhäuser noch länger in Ihrem natürlichen Glanz! In unserem Umweltblog findest du sogar noch einen ausführlichen Blogartikel zu unserem speziell entwickelten Wildtierhaus Schutzöl!

Bienenlehm Miniaturbild 500 px
Bienenlehm
extra fein
Erdenfreund Tierhaus Schutzöl Miniaturbild 500 px
Tierhaus
Schutzöl
ERDENFREUND® Tierschutz- und Umweltaktionen! ERDENFREUND® Tierschutz-Netzwerk ist noch nicht alles!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videozusammenschnitt bisheriger ERDENFREUND® Umweltaktionen

Als wirtschaftliches Umwelt- und Tierschutzunternehmen geht unser Einsatz für Natur und Tierwelt selbstverständlich noch über unser angestrebtes Erdenfreund Tierschutz-Netzwerk aus tierfreundlichen Wildtierhäusern hinaus! So zeigen wir monatlich schon seit März 2020 persönlich Einsatz in eignen ERDENFREUND® Tierschutz- und Umweltaktionen mit dem ganzen ERDENFREUND® Team. Unsere unterschiedlichen umwelt- und tierfreundlichen Aktionen werden immer bildlich dokumentiert und auf unserer Umweltaktionen Webseite veröffentlicht. Dort findest du auch ausführliche Berichterstattung, sowie einen Aktionsfilm und jede Menge Bilder zu den jeweiligen Tierschutz- und Umweltaktion.

In unseren Tierschutz- und Umweltaktionen spenden wir beispielsweise zahlreiche junge Bäume, die wir in geschwächten Waldgebieten einpflanzen. Oder hängen mehrstündig persönlich Wildtierhäuser in Kindergärten, Schule und anderweitigen sozialen Einrichtungen wie das SOS Kinderdorf auf, während wir der jungen Generation viel Wissen und Achtsamkeit bezüglich Umwelt- und Tierschutz vermitteln. Oft sind wir auch in Parkanlagen, oder heimischen Wäldern unterwegs, um dort direkt selbst mehr tierfreundlichen Lebensraum für heimische Wildtiere zu schaffen.  

Erdenfreund Umweltaktionen Wildtierhäuser Spende
Erdenfreund Tierschutz- und Umweltaktionen Wildtierhäuser Spende

Unsere Erdenfreund Tierschutz- und Umweltaktionen finanzieren wir vollkommen aus den Produkterlösen unseres Erdenfreund Onlineshops, wo du auch alle unsere Tierschutzprodukte wie unsere zahlreichen Wildtierhäuser findest. Durch die erlösgestützte Finanzierung unserer Umwelt- und Tierschutzprojekte trägt jedes erworbene ERDENFREUND® Wildtierhaus noch einmal mehr zum Schutz und Erhalt der Natur und Tierwelt bei.

ERDENFREUND® Partner werden – werde Teil unserer ERDENFREUND® Tierschutzmission!

Über die Schaffung tierfreundlichen Lebensraums in deiner Region hinaus, bieten wir noch weitere Möglichkeiten dich mit uns für unsere ERDENFREUND® Tierschutzmission einzusetzen.

Erdenfreund Partner werden
Erdenfreund Partner werden – Influencer, Affiliate, Händler, B2B-Partner, Vertriebs Partner

Wir haben ein Affiliate Programm aufgelegt, bei dem wir dein Engagement von unserem Tierschutzprojekt und unseren Wildtierhäusern zu erzählen sogar mit einer persönlichen Provision wertschätzen! Egal ob Privatperson, Influencer oder professioneller Affiliate Marketer, wir laden dich ein gemeinsam mit uns gegen das Artensterben und für unsere heimische Tierwelt zu kämpfen! Auch geschäftlich tätige Partner dürfen unsere Mission gerne unterstützen! Wir haben extra einen Partnerkatalog für alle unsere ERDENFREUND® Produkte aufgesetzt. Unser ERDENFREUND® Partnerkatalog ist natürlich ganz umweltfreundlich digital, du kannst ihn über „info@erdenfreund.com“ bzw. über unsere Kontaktdaten anfragen!

Unsere allgemeine ERDENFREUND® Partnerseite findest du HIER!

Wir freuen uns selbstverständlich auch darüber, wenn du einfach von unserem umwelt- und tierfreundlichen Unternehmen sowie unserem Tierschutzprojekt 2025 erzählst.

Für noch mehr Informationen zu uns, unserer täglichen Arbeit, neuen Produkten und Umweltaktionen, folge am besten unserem Newsletter im Footerbereich unseres Shops oder unserer Webseite. Über den ERDENFREUND® Newsletter erhältst du etwa monatlich ein Update von uns.

Auf unterschiedlichen Social Media Kanälen sind wir auch vertreten:

Kontakt

Erdenfreund Umweltshop
Erdenfreund Umweltschutzunternehmen

Erdenfreund

Neustraße 45 b

67304 Eisenberg

Mail: info@erdenfreund.com

Tel.: +49 152 53454679

Oder schreibe uns einfach über Facebook und Instagram.